Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagogen mit Diplom oder Bachelor mit staatlicher Anerkennung

Stadt Oberhausen

NGO / öffentliche Einrichtung / Andere2906 AngestellteStadt Oberhausen

Veröffentlicht am 4. Juli 2023

  • Vertragsart

    Festanstellung (unbefristet)

  • Studiengrad

    Master

  • Ort

    Oberhausen

Stadt Oberhausen illustration

Oberhausen ist eine moderne Großstadt mit 210.000 Einwohnerinnen und  Einwohnern in der Metropole Ruhr. Die Stadt zeichnet sich durch eine breit  gefächerte Wirtschaftsstruktur und vielfältige kulturelle Angebote aus. In der  Vergangenheit von einer großen Industrietradition geprägt, hat die Stadt erfolgreich  den Strukturwandel eingeleitet. Der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und  Lebensweisen gehören hier zum Alltag. Die Stadtverwaltung Oberhausen pflegt eine  Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und  Chancengleichheit geprägt ist. Wir erwarten von den Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern der Stadtverwaltung somit auch soziale und interkulturelle Kompetenzen. 


Initiativbewerbung für den Bereich  Kinder, Jugend in Vollzeit oder Teilzeit:

 Sozialarbeiter/innen, Sozialpädagogen mit Diplom oder Bachelor mit  staatlicher Anerkennung (m/w/d) 


Die Regionalteams Jugendhilfe/ die ASD-Teams sind ein Teil des Jugendamtes  Oberhausen und nehmen Aufgaben im Bereich der Jugendhilfe wahr. Gemäß der  Idee der Sozialraumorientierung sind die 5 Regionalteams Jugendhilfe/ ASD-Teams  jeweils in ihren Bezirken verortet. 


Zu den einzelnen Aufgaben gehören: Die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und Rollenwahrnehmung im ASD erfordern  ein ständiges Abwägen zwischen unterstützenden, betreuenden und beratenden Hilfen einerseits und der Wahrnehmung hoheitlicher und kontrollierender Aufgaben  andererseits. Hierzu gehören im Einzelnen:  

  • Die Bearbeitung von Kindeswohlgefährdungsmeldungen gemäß § 8a SGB VIII 
  • Die Gewährung, Vermittlung und Steuerung von Hilfen zu Erziehung, Hilfen für  junge Volljährige und weiteren Hilfen gemäß SGB VIII
  • Die Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht bei Sorgerechts- und Umgangsverfahren und Berichterstattung
  • Die Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung gemäß §§  16, 17, 18 SGB VIII
  • Allgemeine Beratungen bei Drogen-, Alkohol- und psychischen Problemen, bei  sexuellem Missbrauch, bei Gewalt in der Familie sowie Unterstützung von  Menschen mit persönlichen, erzieherischen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Problemen
  • Die enge Zusammenarbeit mit freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe sowie weiteren Institutionen und Behörden


Bewerbungsvoraussetzungen sind:  

  • Staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin, Sozialarbeiter oder  Sozialpädagogin, Sozialpädagoge mit Diplom oder Bachelor
  • Konzeptionell und methodisch fundierte Kenntnisse der Sozialarbeit 
  • Kenntnisse im SGB VIII und angrenzenden Rechtsgebieten sowie die  Bereitschaft zur Einarbeitung in erforderliche Rechtsprechung   
  • Problembezogene und methodische Beratungskompetenz  
  • Gute Kommunikation und Gesprächsführung  
  • Wünschenswert sind Vorerfahrungen im Arbeitsfeld Jugendhilfe,  insbesondere im ASD, auch durch Praktika oder Studienschwerpunkte 
  • EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft zur Aneignung von Kenntnissen in  spezifische Fachanwendungen 
  • Wirtschaftlichkeit der Hilfen im Blick behalten  
  • Selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten  
  • Freude an der Arbeit mit Menschen   
  • Aufgeschlossener, wertschätzender im Umgang mit Menschen  
  • Fähigkeit zur Beziehungsarbeit  
  • Einfühlsam, ausgeprägte Kommunikations- & Teamfähigkeit   
  • Guter mündlicher und schriftlicher Ausdruck  
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen  
  • Ausgeprägte Belastbarkeit sowie Selbstreflexion   
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen persönlichen Weiterentwicklung   
  • Interkulturelle Kompetenz und Kultursensibilität   
  • Bereitschaft an aktiver Mitgestaltung einer bürgerfreundlichen Verwaltung   
  • Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW oder des ÖPNV für Dienstfahrten 


Die Stadt Oberhausen bietet Ihnen: 

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe mit einer Vergütung nach S 15 TVöD SUE  
  • In der Regel eine unbefristete Anstellung in Vollzeit und Teilzeit   
  • Regelmäßige, bedarfsorientierte Fortbildungsangebote  
  • Supervision bei Bedarf  
  • Interne Fachberatung  
  • Flexible Arbeits- und Gleitzeitregelung im Rahmen der geltenden  Dienstvereinbarungen  
  • Kollegialität und Teamarbeit  
  • Einarbeitung durch erfahrene Fachkräfte und verpflichtende Fortbildungen


Initiativbewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten an:

Stadt Oberhausen 

Fachbereich 3-1-40/ Erzieherische Hilfen 

Concordiastr. 30 

46049 Oberhausen 

 

Allgemeine Hinweise: 

Es wird darum gebeten, keine Bewerbungsmappen oder Klarsichtfolien bei Einreichung der Bewerbungsunterlagen zu verwenden. Aus Gründen der Ersparnis  von Portogebühren werden diese nicht zurückgesandt (Bewerbungsunterlagen mit  loser Büroklammer sind ausreichend). Ich bitte zudem um Verständnis, dass  ebenfalls aus diesem Grund auf die Fertigung von Bewerbungseingangsbestätigungen verzichtet wird. 

Die Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit sowie Bildschirmtauglichkeit und  uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit sind zwingend erforderlich.

In den Berufsgruppen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden diese bei  gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt,  sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Daher  sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.  

Geeignete Bewerbungen von schwerbehinderten Personen sind ebenfalls  erwünscht. 

Auch Interessentinnen und Interessenten mit Zuwanderungsgeschichte werden  ermutigt sich zu bewerben. 

Die Bewerbung kann um Hinweise auf eventuelle ehrenamtliche Tätigkeiten und ein  mögliches familiäres Engagement ergänzt werden.

Bewerbungsfrist

Nicht angegeben

Startdatum

Ab sofort / nach Vereinbarung

Funktion

Soziale Arbeit

Weitere Informationen über das Unternehmen

Stadt Oberhausen logo

Stadt Oberhausen

Stadt Oberhausen