Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Informationstechnik Bachelor im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) in Koblenz oder Lahnstein

Festanstellung (unbefristet)

Lahnstein

Bundeswehr

NGO / öffentliche Einrichtung / Andere265.000 AngestellteVerteidigung

Veröffentlicht am 20. Februar 2024

  • Vertragsart

    Festanstellung (unbefristet)

  • Ort

    Lahnstein

  • Startdatum

    Juni 2024

  • Studiengrad

    Bachelor-Niveau oder äquivalent

  • Homeoffice/Telearbeit

    Teilweise möglich

Bundeswehr illustration

Sie können sich zu dieser Stellenausschreibung des Bundesamts für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) persönlich am 27.02.2024 und 28.02.2024 zwischen 10.00 und 18.00 Uhr online beraten lassen. Buchen Sie jetzt Ihr persönliches Online-Beratungsgespräch über nachfolgenden Link: Bundeswehr Hiring Event: Online-Beratungsgespräch (indeed.com). Wir freuen uns auf Sie!


Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht.

Es sind mehrere Stellen an den Standorten Koblenz und Lahnstein zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben als Sachbearbeiter/ -in (m/w/d) Informationstechnik im gehobenen technischen Verwaltungsdienst im BAAINBw gehören u.a.:


  • Sie arbeiten im Projekt- und Produktmanagement von Informations- und Satellitensystemen sowie von Funkanlagen in der Bundeswehr.
  • Sie bearbeiten Anforderungen und setzen Maßnahmen im Nutzungsmanagement SASPF für verschiedene Bereiche der Bundeswehr (Rechnungs-wesen, Gesundheitsversorgung, Beschaffung etc.) um.
  • Sie bearbeiten und unterstützen die Dienststelle in allen relevanten IT-Angelegenheiten
  • Sie bearbeiten und erstellen planungsrelevante Dokumentationen und fassen diese zusammen.
  • Sie arbeiten bei der Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen des IT-Sicherheitsmanagements mit.

WAS FÜR SIE ZÄHLT


  • Sie übernehmen vielseitige Aufgaben und arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich.
  • Sie werden in ein Beamtenverhältnis oder, sofern eine sofortige Übernahme in ein Beamtenverhältnis nicht möglich ist, mit dem Ziel der Verbeamtung in ein Arbeitsverhältnis in Voll- oder Teilzeit eingestellt. 
  • Sie erwartet ein attraktives Gehalt, bemessen nach dem Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) im Falle einer Einstellung in einem Beamtenverhältnis oder im Falle einer Einstellung in einem Arbeitnehmerverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Aussagekräftige Bezügebeispiele finden Sie unter:
  • https://www.bundeswehrkarriere.de/sites/default/files/2022-08/bezuegebeispiele-gehobener-technischer-dienst-data.pdf
  • Die Einstellung oder Übernahme in ein Beamtenverhältnis des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes erfolgt bis in ein Amt der Besoldungsgruppe A 12 BBesG und ist abhängig von der Erfüllung laufbahnrechtlicher Voraussetzungen und Ihren hauptberuflichen Erfahrungszeiten. 
  • Bei einer Einstellung in einem Arbeitnehmerverhältnis erfolgt die Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 12 unter Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeiten und die Erfüllung der persönlichen und tariflichen Anforderungen. 
  • Es besteht die grundsätzliche Möglichkeit der Gewährung einer Personalgewinnungszulage bzw. Personalgewinnungsprämie sowie einer außertariflichen Fachkräftezulage in Höhe von bis zu 1000 Euro.
  • Sie profitieren von einer gezielten Personalentwicklung und einem umfangreichen Fort- und Ausbildungsangebot.
  • Sie haben die Möglichkeit an Angeboten der betrieblichen Gesundheitsförderung teilzunehmen.
  • Die Bundeswehr fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf beispielsweise durch die Beschäftigung in Form von mobilem Arbeiten (Homeoffice) oder in Teilzeit. Zudem ist das BAAINBw ein mit dem Audit berufundfamilie zertifizierter Arbeitgeber. 


WAS FÜR UNS ZÄHLT

Sie verfügen über ein abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Bachelor- oder Fachhochschulstudium in den Bereichen Informationstechnik, (Technische) Informatik, Elektrotechnik mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik, Elektronik, Hochfrequenztechnik, Kommunikationstechnik, Mathematik, Physik oder Wirtschaftsinformatik

und

Sie verfügen nach Möglichkeit über fachlich einschlägige und auf Ihrem Studienabschluss aufbauende Berufserfahrung von mindestens 1 Jahr und 6 Monate (Die geforderte Berufserfahrung kann auch bei der Bundeswehrverwaltung erbracht werden).

Oder

Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes oder sind vergleichbarer Arbeitnehmer oder vergleichbare Arbeitnehmerin.


  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie treten für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes ein.
  • Sie stimmen zu, an einer gesundheitlichen Eignungsfeststellung und gegebenenfalls einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz teilzunehmen. 


Weitere Informationen erhalten Sie auf bewerbung.bundeswehr-karriere.de (Job-ID: 216D_0523_BAAINBW_ITE-E). 

Bitte bewerben Sie sich über den Bewerberbutton bis zum 31. März 2024 für eine Einstellung ab Juni 2024. 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das:

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Assessmentcenter für Führungskräfte

Referat 1 - Ziviles Bewerbungsmanagement

Kölner Straße 262

51149 Köln

Tel.: (+49) (0)2203 105 2509 (Herr Wittig)

EMail: < E-Mail aus Sicherheitsgründen gelöscht >

Bewerbungsfrist

Nicht angegeben

Funktion

Elektrotechnik & Elektronik

Weitere Informationen über das Unternehmen

Bundeswehr logo

Bundeswehr

Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland mit der zivilen Verwaltung