Werkstudent*in (w/m/d) im Bereich Bauüberwachung
Vattenfall GmbH
This job is no longer available.

Werkstudent*in (w/m/d) im Bereich Bauüberwachung

Vattenfall GmbH
  • Werkstudent [DE]
  • Berlin (Germany)
  • Published on August 25 2021
This job is no longer available.

Die Vattenfall Wärme Berlin AG sucht schnellstmöglich eine*n

Werkstudent*in (w/m/d) im Bereich Bauüberwachung

am Standort Berlin.

Die Operational Unit (OU) Heat Projects entwickelt und realisiert sämtliche Heizkraftwerks- und Heizwerks-Umbau- und -Neubauprojekte sowie Projekte zu lebensdauerverlängernden Maßnahmen von Vattenfall. Die Hauptabteilung Engineering – innerhalb der Operational Unit (OU) Heat Projects – besteht aus einem internationalen Team mit hochqualifizierten Ingenieuren aus unterschiedlichen Fachbereichen.
Ein ausgewähltes Projekt-Team von Ingenieuren steuert die Planungs- und Abwicklungsprozesse und koordiniert in Abstimmung mit den Stakeholdern Montage, Inbetriebsetzung und Übergabe von neuen Anlagen an den zukünftigen Betreiber (Hand-Over). Zusätzlich unterstützt Engineering die Projekte bei den Engineering-Prozessen mit der Terminplanerstellung, Investitionskostenschätzung und beim Qualitätsmanagement.

Vattenfall hat beschlossen, innerhalb von einer Generation die Erzeugung von Strom und Fernwärme auf CO2-freie Energieträger umzustellen (Power Climate Smarter Living). In diesem Zusammenhang wird der Bereich Engineering zukünftig seine Kenntnisse und Erfahrungen mit innovativen Techniken (P2G, P2H, H2-Technologien, Wärmepumpen etc.) kontinuierlich weiter vertiefen.

Am Standort Reuter West wird das Kohle gefeuerte Heizkraftwerk Reuter West, durch mehrere Neuanalgen ersetzt. Dabei muss der Weiterbetrieb der bestehenden Anlage bis zur Fertigstellung und erfolgreichen Inbetriebnahme der Neuanlagen sichergestellt werden. Für die Neuanlagen müssen als bauvorbereitende Maßnahme geeignete Baufelder bereitgestellt werden, indem bestehende Bauwerke zurück gebaut werden, und Infrastruktur wie Unterirdische Wirtschaft umverlegt wird. Baugrunduntersuchungen, Kampfmittelräumung sowie Boden Beprobungen hinsichtlich Kontaminationen müssen erstellt werden und auf der Basis sind Technische Konzepte für den Standort zu erstellen.

Das Site Management-Projektteam sucht zur Verstärkung des Teams eine*n Werkstudent*in (w/m/d) welche*r bei den bauvorbereitenden Maßnahmen unterstützt.

Sie sind organisatorisch dem Projekt „Reuter Site Development“ zugeordnet und unterstützen die Bautechnik-Ingenieure bei der Umsetzung ihrer vielfältigen Aufgaben. Als Teil des Projektteams sitzen Sie vor Ort, direkt an der Schnittstelle zwischen Projekt Team, externen Dienstleistern sowie Fach- und Betriebsingenieuren und können mit Engagement und kreativen Ideen zum Projekterfolg beitragen.

Ihre Hauptaufgaben

  • Eigenständige Bestandserkundungen (Prüfung von Bestandsplänen, Erstellung von Fotodokumentationen spezifischer Objekte)
  • Betreuung externer Firmen vor Ort (Begehungen)
  • Bewertung von Angeboten
  • Prüfung von Aufmaßen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung, Koordinierung und Umsetzung von Rückbauprojekten, Umschlüssen und Baufeldvorbereitungen von Kraftwerksanlagen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Konzepten für die Baugrunduntersuchung, Rasterfeldbeprobung, Kampfmittelberäumung usw.
  • Erstellen von projektphasenabhängigen Dokumenten (Aufgabenstellungen, Ausschreibungen, Präsentationen, Besprechungsberichte etc.) und Kostenschätzungen
  • Einpflegen von Informationen in übergeordnete Bestandsplänen

Ihr Profil

  • Immatrikulierte*r Student*in (w/m/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erste (praktische) Kenntnisse im Bereich Bautechnik
  • Kenntnisse im Umgang mit AutoCad
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Überzeugende Kommunikationsfähigkeiten sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Gutes analytisches Verständnis sowie eine strukturierte, genaue und effiziente Arbeitsweise

Wir sind davon überzeugt, dass Vielfalt dazu beiträgt, unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen zum Beispiel von Personen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen

  • Einsatzbeginn: ab sofort
  • Einsatzdauer: idealerweise 12 Monate, optional 6 Monate Verlängerung
  • Arbeitszeit: maximal 20 Stunden pro Woche, in den Semesterferien bis zu 37 Stunden pro Woche (Vollzeit) möglich
  • Bewerbungsfrist: 06.09.2021
  • Referenz-Nr.: TP-00140

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen – Anschreiben, Lebenslauf, eine aktuelle Notenübersicht sowie Ihre aktuelle Immatrikulationsbescheinigung.

Fachliche Fragen zur ausgeschriebenen Position beantwortet Ihnen gern Herr Hartwig Nikolaus unter der Telefonnummer +49 152 54626054.
 
Weitere Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen unsere Recruiterin Frau Mariama Baldé unter der Telefonnummer +49 40 79022 1618.

Sie finden sich in unserem Anforderungsprofil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung!

This job is no longer available.