Masterarbeit: Diskontinuierliche Galerkin (DG) Verfahren in der Chromatographie-Modellierung
Forschungszentrum Jülich

Masterarbeit: Diskontinuierliche Galerkin (DG) Verfahren in der Chromatographie-Modellierung

  • PhD / Postdoc / Thesis (From 25 to 36 months)
  • Jülich (Germany)
  • Published on August 31 2021
Masterarbeit: Diskontinuierliche Galerkin (DG) Verfahren in der Chromatographie-Modellierung

Am Forschungszentrum Jülich wird seit vielen Jahren das CADET-Projekt ( cadet.github.io ) als Simulator für chromatographische Trennsysteme und weitere Verfahrensschritte in der pharmazeutischen und chemischen Industrie entwickelt und als Open-Source-Code veröffentlicht. Das Projekt wird in Jülich aktiv gepflegt, stetig weiterentwickelt und hat eine breite internationale Nutzergemeinde. Der bestehende Code ist in C++ implementiert und verwendet einen Finite-Volumen-Ansatz zur Lösung der zugrunde liegenden partiellen Differentialgleichungen. Dem soll nun ein diskontinuierlicher Galerkin (DG) Ansatz gegenübergestellt werden, der in einem nichtöffentlichen Projekt bereits erfolgreich getestet wurde ( doi.org/10.1016/j.compchemeng.2020.107012 ).

Das Projekt eignet sich hervorragend für eine Masterarbeit im Bereich Computational Science and Engineering. CADET wird von einem jungen, dynamischen und kommunikativen Team mit breiter Expertise in Prozessmodellierung, numerischen Methoden und Softwareentwicklung vorangetrieben. BewerberInnen können einen echten und sichtbaren Beitrag leisten und müssen über fundierte Programmiererfahrung verfügen.

Kontakt:
Dr. Eric von Lieres
[email protected]

Forschungszentrum Jülich
Institut für Bio-und Geowissenschaften
Biotechnologie (IBG-1)